0
  • DE
  • EN
  • FR
  • International Database and Gallery of Structures

Advertisement

Die neue Glacisbrücke Ingolstadt - Entwurf und Konstruktion

Author(s):


Medium: journal article
Language(s): German
Published in: Beton- und Stahlbetonbau, , n. 11, v. 94
Page(s): 466-475
DOI: 10.1002/best.199901550
Abstract:

Rund 30 Jahre plante die Stadt Ingolstadt den Bau einer 3. Donaubrücke. 1933 wurde schließlich ein Realisierungswettbewerb durchgeführt, 1998 wurde die neue Glacisbrücke Ingolstadt dem Verkehr übergeben. Der Entwurf ist charakteristisch durch eine auf Seilen aufgeständerte Fahrbahn aus Stahlbeton und den seitlich abgehängten Fuß- und Radwegen, die dem Verlauf der Unterspannseile folgen. Im Tragwerk sind Sprengwerk und Spannbänder kombiniert. Die Glacisbrücke wurde mit dem Deutschen Ingenieurbaupreis 1998 des Verlages Ernst & Sohn ausgezeichnet.

Available from: Refer to publisher

Structures and Projects

Geographic Locations

Structurae cannot make the full text of this publication available at this time. The full text can be accessed through the publisher via the DOI: 10.1002/best.199901550.
  • About this
    data sheet
  • Reference-ID
    10011818
  • Published on:
    08/12/2003
  • Last updated on:
    14/08/2014