0
  • DE
  • EN
  • FR
  • International Database and Gallery of Structures

Advertisement

Eisenbahnbrücke über den Humboldthafen in Berlin

Author(s):



Medium: journal article
Language(s): German
Published in: Stahlbau, , n. 7, v. 68
Page(s): 511-519
DOI: 10.1002/stab.199901780
Abstract:

Die neue Eisenbahnbrücke über den Humboldthafen ist 240 m lang. Drei zweifeldrige und vier sechsfeldrige Brücken überspannen mit einer Hauptspannweite von 60 m das für die Schiffahrt frei zu haltende Lichtraumprofil. Im Bereich des Hafenbeckens sind die Spannbetonüberbauten auf Stahlrohrbögen mit Stahlgußknoten aufgeständert, wie sie im Eisenbahnbrückenbau erstmalig ausgeführt wurden. Schlanke Stahlrohrstützen tragen die Überbauten. Einige Kipplager an ihrem Fuß und unter den Kämpferknoten der Stabbögen sowie elastische Tiefgründungen ermöglichen der Brücke, Zwangschnittkräfte aus Längenänderungen der Überbauten ohne Gleitlager aufzunehmen. Bereichsweise sind Bahnsteige und eine Bahnhofsdachkonstruktion aufgeständert.

Keywords:
railroad bridge rail bridge tubular steel arc
Available from: Refer to publisher

Structures and Projects

Geographic Locations

Structurae cannot make the full text of this publication available at this time. The full text can be accessed through the publisher via the DOI: 10.1002/stab.199901780.
  • About this
    data sheet
  • Reference-ID
    10012244
  • Published on:
    09/12/2003
  • Last updated on:
    14/08/2014