0
  • DE
  • EN
  • FR
  • International Database and Gallery of Structures

Advertisement

Alternativer Biegedrillknicknachweis für Träger aus I-Querschnitten

Author(s):

Medium: journal article
Language(s): German
Published in: Stahlbau, , n. 8, v. 66
Page(s): 488-497
Abstract:

Für biegedrillknickgefährdete Träger wird der Tragsicherheitsnachweis in der Regel mit dem kappaM-Verfahren der DIN 18800 Teil 2 geführt. In diesem Beitrag wird ein alternativer Nachweis vorgestellt, der häufig eine wirtschaftlichere Bemessung ermöglicht. Der Nachweis ist für die Handrechnung geeignet, kann aber auch, falls entsprechende EDV-Programme vorliegen, mit computerorientierten Berechnungen geführt werden. Dabei kann die Kenntnis der hier dargelegten grundsätzlichen Zusammenhänge hilfreich sein.

Keywords:
cross section capacity dimensioninig second order theory
Available from: Refer to publisher
Structurae cannot make the full text of this publication available at this time.
  • About this
    data sheet
  • Reference-ID
    10012065
  • Published on:
    09/12/2003
  • Last updated on:
    14/08/2014