• DE
  • EN
  • FR
  • International Database and Gallery of Structures

Advertisement

Share

Follow

Zur Berechnung der Rißbreite [Teil 2]

Anwendungen des Rechenmodells

Author(s):
Medium: journal article
Language(s): de 
Published in: Beton- und Stahlbetonbau, , n. 12, v. 101
Page(s): 973-984
DOI: 10.1002/best.200600520
Abstract:

Die Beschränkung der Rißbreite, die von der DIN 1045-1 verlangt wird, kann durch sukzessive Veränderungen der Stahlfläche oder/und des Durchmessers nachgewiesen werden. In Teil 1: Bemessung und Konstruktion wurde ein allgemeines Rechenverfahren, das diese iterativen Nachweise in eine Bemessung ? für mittigen Zug bzw. Biegung mit Normalkraft ? überführt, vorgestellt. In diesem Fortsetzungsbeitrag werden Anwendungen des Rechenmodells zur Ermittlung der Rißbreite ? Nachweise, bzw. in Bemessungen überführte Nachweise ? gezeigt und Diagramme und Tabellen für die üblichen praktischen Fälle angegeben.

Available from: Refer to publisher

Advertisement

  • About this
    data sheet
  • Reference-ID
    10026069
  • Date created
    19/11/2006
  • Last Update
    30/09/2018