• DE
  • EN
  • FR
  • International Database and Gallery of Structures

Advertisement

Die Stahlüberbauten der Faro-Brücken in Dänemark

Author(s):


Medium: journal article
Language(s): de 
Published in: Stahlbau, , n. 12, v. 54
Page(s): 353-363
Abstract:

Die beiden Brücken im Zuge der Europastraße E4 sind ca. 1600 und 1730 m lang, letztere mit einer Öffnung für die Schiffahrt, die durch eine Schrägseilbrücke mit 290 m Hauptfeldweite überspannt wird. Die Brückenträger sind als windschnittige, einzellige Stahlkastenträger ausgeführt, welche jeweils kontinuierlich die gesamte Brückenlänge durchlaufen. Bei der Konzeption der Stahlkonstruktion und der Detailausarbeitung des Brückenüberbaus wurden die besonderen Möglichkeiten einer rationellen und seriengerechten Fabrikation sowie einer einfachen Großmontage mit feldlangen Elementen von 80 m und ca. 600 t Gewicht erkannt und systematisch genutzt.

Keywords:
cable-stayed bridge fabrication road bridges steel bridge construction assembly transportation
Available from: Refer to publisher
Structurae cannot make the full text of this publication available at this time.
  • About this
    data sheet
  • Reference-ID
    10040976
  • Published on:
    23/01/2009
  • Last updated on:
    15/08/2014