• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Queensferry Crossing

Allgemeine Informationen

Andere Namen: Forth Replacement Crossing; New Forth Bridge
Baubeginn: September 2011
Fertigstellung: 30. August 2017
Dauer der Arbeiten: 5.5 Jahre
Status: in Nutzung

Bauweise / Bautyp

Preise und Auszeichnungen

2018 Finalist  

Lage / Ort

Lage: , , ,
, , ,
Überquert:
  • Firth of Forth
Neben: Forth Straßenbrücke (1964)
Koordinaten: 56° 0' 10.41" N    3° 24' 45.15" W
Koordinaten auf einer Karte anzeigen

Technische Daten

Abmessungen

Gesamtlänge 2 638 m
größte Stützweiten 2 × 650 m
Stützweiten 64 m - 80 m - 90 m - 3 × 87 m - 89 m - 104 m - 221 m - 2 × 650 m - 221 m - 104 m - 99 m
Fahrbahntafel Überbaubreite 39.80 m
Pylone Höhe 207 m
Abmessungen des Pylonfußes 14.00 m × 16.00 m
Schrägseile Anzahl der Seile 288

Baustoffe

Pfeiler Stahlbeton
Balken Stahl
Pylone Stahlbeton
Fahrbahnplatte Stahlbeton
Widerlager Stahlbeton

Produkte, Services & Berichte

mageba Elastomerlager nach EN1337-3 sind CE-zertifiziert und werden universell bei Brücken und anderen Ingenieur-bauwerken eingesetzt.

[mehr]

Ende August 2017 soll Queensferry Crossing in Schottland eröffnet werden. Die 2,7 km lange Brücke wird auf vier Fahrspuren die Autobahn M 90 aufneh ...

[mehr]

RESTON®SPHERICAL Kalottenlager eignen sich für Bauwerke mit hohen Lasten, häufig auftretenden Verschiebungen sowie für Brücken in kalten Gebieten ( ...

[mehr]

Lamellenfugen können für beliebig grosse Dehnwege, ab etwa 100mm bis 2000mm und mehr, konstruiert werden. Sie ermöglichen Bewegungen in alle 3 Rich ...

[mehr]

Chronologie

3. Februar 2017

Einhub des letzten Elements für den Lückenschluss der Brückentafel.

Auszug aus der Wikipedia

Die Queensferry Crossing (frühere Bezeichnung Forth Replacement Crossing) ist eine Straßenbrücke in Schottland. Gebaut neben der Forth Road Bridge, führt sie den M90 motorway über den Firth of Forth zwischen South Queensferry in Lothian und North Queensferry in Fife. Mit 210 Metern weist sie den höchsten Brückenpylon im Vereinigten Königreich auf.

Erste Vorschläge für eine zweite Straßenquerung des Forths an dieser Stelle gab es in den 1990er Jahren, aber erst die Entdeckung von strukturellen Schwächen in der Forth Road Bridge im Jahre 2005 brachte Bewegung in die Angelegenheit. Die Entscheidung für einen Brückenneubau fiel Ende 2007. Im folgenden Jahr wurde erklärt, dass die bestehende Forth Road Bridge für den öffentlichen Verkehr weitergenutzt würde. Der Forth Crossing Act erhielt im Januar 2011 den Royal Assent, und die Bauarbeiten begannen im September 2011.

Das 2638 m lange Bauwerk mit einer 1950 m langen Schrägseilbrücke in der Mitte ist gehört zu den längsten Brücken dieser Bauart in der Welt. Sie hat in den beiden Hauptöffnungen als maximale Stützweite jeweils 650 m. Bei einer Überbaubreite von 39,80 m betragen die Feldweiten 64 m, 80 m, 90 m, 3 × 87 m, 89 m, 104 m, 221 m, 2 × 650 m, 221 m, 104 m und 99 m. Die Brücke besteht aus einer 1950 m langen Schrägseilbrücke mit drei 207 m hohen Pylonen und 688 m langen Rampenbrücken. Ungefähr vier Kilometer an Anschlussstraßen wurden gebaut, diese beinhalten neue und umgestaltete Anschlussstellen in Ferrytoll in Fife, South Queensferry und das Autobahndreieck Junction 1A an der M9. 

Ursprünglich vorgesehenes Fertigstellungsdatum war Dezember 2016, nach einigen Verzögerungen erfolgte die Eröffnung schließlich am 30. August 2017. Es ist die dritte Forth-Querung bei Queensferry, neben der Forth Road Bridge von 1964 und der Forth Bridge von 1890. Nach einer Volksabstimmung erfolgte die offizielle Namensgebung am 26. Juni 2013. Die Einweihung fand am 4. September 2017 statt.

Text übernommen vom Wikipedia-Artikel "Queensferry Crossing" und überarbeitet am 23. Juli 2019 unter der Lizenz CC-BY-SA 3.0.

Anzeige

Relevante Webseiten

Relevante Literatur

Weitere Veröffentlichungen...
  • Über diese
    Datenseite
  • Structure-ID
    20035508
  • Veröffentlicht am:
    14.03.2008
  • Geändert am:
    04.12.2017