0
  • DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Allgemeine Informationen

Andere Namen: Hochmoselübergang Zeltingen
Baubeginn: 2011
Fertigstellung: 21. November 2019
Status: in Nutzung

Bauweise / Bautyp

Lage / Ort

Lage: , , ,
Überquert:
  • Mosel
Koordinaten: 49° 58' 7.40" N    7° 0' 0.02" E
Koordinaten auf einer Karte anzeigen

Technische Daten

Abmessungen

Höhe 158 m
Gesamtlänge 1702.35 m
Stützweiten 104.760 m - 130.950 m - 157.140 m - 209.520 m - 196.425 m - 183.330 m - 170.235 m - 157.140 m - 144.045 m - 130.950 m - 117.855 m
Anzahl Felder 11
Brückenfläche 48 517 m²
Höhe über Talgrund oder Wasser ca. 158 m
Fahrbahnbreite (gesamt) 2 x 11.50 m
Fahrbahntafel Überbaubreite 28.50 m
Trägerhöhe 5.268 - 7.780 m
Pfeiler Höhe 20.78 - 150.72 m
Anzahl der Pfeiler 10

Massen

Überbau Baustahl 32 640 t
Betonvolumen 575 m³
Betonstahl 80 t
Unterbauten Betonvolumen 38 350 m³
Betonstahl 8 530 t

Lastannahmen

Verkehrslast LM1 (DIN Fachbericht 101)

Kosten

Baukosten Euro 175 000 000

Baustoffe

Fahrbahntafel Stahl
Pfeiler Stahlbeton
Widerlager Stahlbeton

Anwendungsberichte und verwendete Produkte

Komplexe verfahrbahre Hängegerüstkonstruktion für die Hochmoselbrücke

Komplexe verfahrbahre Hängegerüstkonstruktion für die Hochmoselbrücke

Die Hochmoselbrücke bei Ürzig in Rheinland-Pfalz ist ein Straßenbrückenneubau im Zuge des Hochmoselübergangs, der als Teil einer internationalen Straßenachse die Benelux-Staaten mit dem Rhein-Main-Gebiet verbin ... [mehr]
Schallösungen für die Hochmoselbrücke – Deutschlands größtes Brückenbauprojekt

Schallösungen für die Hochmoselbrücke – Deutschlands größtes Brückenbauprojekt

Selbstkletterschalungen, Kletterfahrgerüste, vormontierte Wandschalungselemente für Widerlager und Pfeiler... Für Deutschlands größtes Brückenbauprojekt ziehen die Schalungsexperten von Hünnebeck alle Regist ... [mehr]

Relevante Webseiten

Relevante Literatur

Weitere Veröffentlichungen...
  • Über diese
    Datenseite
  • Structure-ID
    20000674
  • Veröffentlicht am:
    11.04.2000
  • Geändert am:
    10.05.2022