• DE
  • EN
  • FR
  • Base de données et galerie internationale d'ouvrages d'art et du génie civil

Publicité

Fugenlose Betonbrücken mit flexiblen Widerlagern

Auteur(s):

Médium: article de revue
Langue(s): de 
Publié dans: Beton- und Stahlbetonbau, , n. 8, v. 100
Page(s): 675-685
DOI: 10.1002/best.200590184
Abstrait:

Die fugenlose Bauweise eröffnet dem häufig als massig und plump charakterisierten Beton neue Perspektiven. Dies gilt besonders für Brücken, da sie über einen langen Zeitraum nicht nur störungsfrei funktionieren, sondern auch von Nutzern und Anwohnern als Artefakte akzeptiert werden sollten. Obwohl mittlerweile umfassende Erfahrungen vorliegen, stößt diese Bauweise noch immer auf Skepsis. Entscheidender Einwand ist die Frage nach der sicheren Beherrschung der durch Zwängungen verursachten Risse im Beton. Im ersten von zwei Beiträgen wird gezeigt, daß bereits mit dem Tragwerksentwurf (conceptual design) entscheidende Schritte zur Entschärfung dieser Problematik möglich sind.

Mots-clé:
design
Disponible chez: Voir chez l'éditeur

Publicité

  • Informations
    sur cette fiche
  • Reference-ID
    10020447
  • Publié(e) le:
    18.08.2005
  • Modifié(e) le:
    14.08.2014