0
  • DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Allgemeine Informationen

Name in Landessprache: Leonard P. Zakim Bunker Hill Memorial Bridge
Baubeginn: 1997
Fertigstellung: 20. Dezember 2003
Status: in Nutzung

Bauweise / Bautyp

Konstruktion: Schrägseilbrücke mit Mischsystem
Structurae Plus
Bauteile: Structurae Plus
Funktion / Nutzung: Autobahnbrücke
Baustoff: Structurae Plus
Hauptöffnung:
Stahl-Beton-Verbundbrücke
Nebenöffnungen der Hauptbrücke:
Spannbetonbrücke

Preise und Auszeichnungen

2004 Preisträger  

Lage / Ort

Lage: , , ,
Überquert:
  • Charles
Teil von:
Neben: North Washington Street Bridge (1900)
Ersetzt: Old I-93 Charles River Bridge
Verbunden mit: Thomas P. O'Neill Jr. Tunnel (2003)
Koordinaten: 42° 22' 7.38" N    71° 3' 47.56" W
Koordinaten auf einer Karte anzeigen

Technische Daten

Abmessungen

größte Stützweite 227.00 m
Gesamtlänge der Seitenöffnungen 2 × 84 m
Gesamtlänge 436 m
Fahrbahntafel Überbaubreite 56.39 m
Trägerhöhe 3.05 m
Anzahl der Fahrbahnen 10
Anzahl der Fahrbahnen 10 (2 x 4 + 2)
Pylone Höhe des Pylonen 98.40 m
Höhe des Pylonen (über Fahrbahn) 64.00 m

Kosten

Baukosten ca. U.S. Dollar 115 000 000

Baustoffe

Seile Stahl
Pylone Stahlbeton
Pylonenköpfe Stahlverbund
Hauptöffnung Stahlverbund
Nebenöffnungen der Hauptbrücke Spannbeton

Chronologie

20. Dezember 2003

Verkehrsfreigabe in beide Fahrtrichtungen für den Interstate (jeweils 4 Fahrbahnen).

2005

Fertigstellung und Freigabe zweier weiterer Fahrbahnen für eine lokale Verbindung.

Auszug aus der Wikipedia

Die Leonard P. Zakim Bunker Hill Memorial Bridge verbindet in Boston die unterirdische Stadtautobahn mit der Interstate 93 und dem U.S. Highway 1. Das Bauwerk wurde im Rahmen des städtebaulichen Großprojektes Big Dig in den Jahren 1997 bis 2002 errichtet. Die Brücke überspannt mit insgesamt zehn Fahrstreifen den Charles River und gehört mit 56 m zu den breitesten Schrägseilbrücken der Welt. Das Tragwerkskonzept des aufgrund einer neuartigen Seilführung markanten Bauwerkes entstand unter Beratung des Schweizer Professors Christian Menn. Die Brücke ist nach dem Bostoner Bürgerrechtsaktivisten Leonard P. Zakim und der Schlacht von Bunker Hill benannt.

Konstruktion

Die Hauptbrücke weist fünf Öffnungen mit Stützweiten von 39,6 m und 34,1 m in den südlichen Seitenfeldern, 227 m im Hauptfeld sowie 76,2 m und 51,8 m in den nördlichen Seitenöffnungen auf. Die Länge zwischen den beidseitigen Bewegungsfugen beträgt 430 m.

Die beiden Pylone der zweihüftigen Schrägseilbrücke weisen eine λ-Form auf und sind zentrisch über den acht Fahrstreifen der I 93 angeordnet. Zwei zusätzliche seitliche Fahrstreifen einer Rampe liegen einseitig, östlich neben den Pylonen, die insgesamt 98,4 m hoch sind und aus Stahlbeton bestehen.

Die Brücke weist eine ungewöhnliche Seilführung im Fächersystem auf. Aufgrund der exzentrischen Fahrstreifenanordnung sind in der Hauptöffnung zwei Seilebenen vorhanden, die am Rand des Brückenträgers in einem Seilabstand von 6,0 m verankert sind. Im Gegensatz dazu ist in den beiden Randfeldern nur eine in Brückenträgermitte verankerte Seilebene vorhanden. Außerdem sind die Seile nicht nur in der senkrechten Pylonspitze verankert, sondern auch in den schrägen Pylonstielen.

Der Fahrbahnträger ist im Hauptfeld als leichte Konstruktion mit Stahllängsträgern zur Verankerung der Seile und mit rechtwinkelig dazu angeordneten, 3,0 m hohen Stahlquerträgern im Abstand von 6,0 m ausgebildet. Die Fahrbahnplatte besteht aus Stahlbeton. Die Seitenfelder besitzen dagegen einen schweren Spannbetonüberbau.

Text übernommen vom Wikipedia-Artikel "Leonard P. Zakim Bunker Hill Memorial Bridge" und überarbeitet am 4. November 2020 unter der Lizenz CC-BY-SA 3.0.

Beteiligte

Bauherr
Auftraggeber
Designkonzept
Entwurf
Architektur
Engineers of Record
Bautechnik
Bauausführung in ARGE
Projektleitung

Relevante Webseiten

Relevante Literatur

Weitere Veröffentlichungen...
  • Über diese
    Datenseite
  • Structure-ID
    20000016
  • Veröffentlicht am:
    28.10.1998
  • Geändert am:
    26.10.2019