• DE
  • EN
  • FR
  • Base de données et galerie internationale d'ouvrages d'art et du génie civil

Publicité

Ermüdungsbemessungsmodell für normal-, hoch- und ultrahochfeste Betone

Auteur(s):


Médium: article de revue
Langue(s): de 
Publié dans: Beton- und Stahlbetonbau, , n. 12, v. 106
Page(s): 836-846
DOI: 10.1002/best.201100070
Abstrait:

Der Ermüdungsnachweis nach CEB-FIP Model Code 90 ist auf Betone bis zu der Festigkeitsklasse C120 beschränkt. Gleichzeitig beinhaltet dieser Nachweis eine festigkeitsabhängige Reduktion der Druckfestigkeit unter Ermüdungsbeanspruchung, die bereits für hochfeste Betone zu einer unwirtschaftlichen Bemessung führt. In Anbetracht der mittlerweile vorliegenden umfangreichen Erkenntnisse zum Ermüdungsverhalten normalfester und hochfester Betone ist die Größe dieser Abminderung als nicht mehr gerechtfertigt einzustufen. Im vorliegenden Beitrag wird ein neu entwickeltes Ermüdungsbemessungsmodell vorgestellt, welches eine wirtschaftliche und sichere Bemessung von normalfesten, hochfesten und ultrahochfesten Betonen im Grenzzustand der Ermüdung ermöglicht. Der neue Bemessungsansatz wurde in das Bemessungskonzept des CEB-FIP Model Code 90 integriert, so dass eine einfache Anwendung möglich ist.

Disponible chez: Voir chez l'éditeur

Publicité

  • Informations
    sur cette fiche
  • Reference-ID
    10067157
  • Publié(e) le:
    05.09.2012
  • Modifié(e) le:
    13.08.2014