• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Brückenlager für neue Hochbahn in Bangkok

Bangkok erweitert sein Nahverkehrsnetz: Die komplett neue Red Line wird als Hochbahn verlaufen. Der Name leitet sich aus dem Farbcode im Nahverkehrssystem von Bangkok ab. Die neue rote Linie ist Teil eines Masterplans der Regierung, der die ÖPNV-Kapazitäten in der Metropolregion erhöhen soll. Sie verläuft vom ebenfalls in Bau befindlichen neuen Hauptbahnhof „Bang Sue Grand Station“ nach Rangsit im Norden und nach Taling Chan im Westen.

Der nördliche Streckenabschnitt, die Dark Red Line, hat neun Stationen, ist 21,6 km lang und verläuft komplett als Hochbahn. Für jede Fahrtrichtung gibt es getrennte, 22 m hohe Viadukte mit je zwei Gleisen. Insgesamt reihen sich pro Richtung 589 Einfeldträger mit durchschnittlich 36 m Spannweite aneinander. Die Eröffnung der kompletten Red Line ist für Januar 2021 geplant.

Neue Technologie für die neue Bahn

In Thailand werden für Eisenbahnbrücken traditionell Elastomer- oder Topflager eingesetzt. Doch erstere haben den Nachteil der Einfederung durch Verkehrslasten, letztere haben eine geringe Lebensdauer und erlauben nur eingeschränkte Funktionskontrollen.

„Wir konnten den Bauherrn SRT (State Railway of Thailand) davon überzeugen, dass Kalottenlager mit MSM- und MSA-Technologie die zeitgemäße Lösung für die neue Bahnlinie sind“, erklärt Georg M. Wolff, CEO der Civil Engineering Solutions (Thailand). „Die Lager ermöglichen eine wartungs- und verschleißarme Lastabtragung und Bewegung.“

In Thailand werden damit erstmals langlebige und wartungsfreie Lager dieser Qualität eingesetzt. Der Gleitwerkstoff MSM® nimmt hohe Lasten auf und trägt sie ab, auch in Kombination mit hohen akkumulierten Gleitwegen und Temperaturen. Die Kalotten bestehen aus MSA®, einer Gleitlegierung, die auch bei tropischem Klima oder mariner Umgebung nicht korrodiert. Miteinander garantieren MSM® und MSA® eine einzigartig lange Lebensdauer der Brückenlager.

Jeder Einfeldträger liegt auf vier Lagern: einem allseitig beweglichen, einem quer und einem längs beweglichen Führungslager sowie einem Festlager. Sie tragen Auflasten zwischen 3.579 und 8.715 kN (ULS) und haben einen Durchmesser von bis zu 700 mm. Sie leiten das Gewicht der Tragwerke und die Verkehrslasten zwängungsfrei in die Pfeiler und erlauben die klimabedingten Längenänderungen der Viadukte.

4.712 Kalottenlager

Die Herausforderung war, die große Menge von 4.712 Kalottenlagern in hoher Qualität günstig und termingerecht zu liefern. Gefertigt wurden die Lager 2015/16 in Bhopal bei MAURER INDIA. Die MSA®-Kalotten und MSM®-Gleitplatten wurden aus München geliefert. Der Einbau erfolgt durch den Kunden Italian-Thai Development PCL, das größte Bauunternehmen Thailands.

Weiterführende Informationen anfragen

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden, um die Anfrage abschicken zu können.

Anzeige

Services
Angeboten von
  • Über diese
    Datenseite
  • Product-ID
    7626
  • Erstellt am
    07.01.2019
  • Geändert am
    07.01.2019