• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Französischer Ingenieur und Architekt.

Biografische Angaben

Name: Marc Mimram
Geboren 1955 in , Ile-de-France, Frankreich, Europa
Wirkungsstätte(n):
Ausbildung:

Studium des Bauingenieurwesen an der École Nationale des Ponts et Chaussées, lizensierter Architekt (DPLG)

1979

Master's in Bauingenieurwesen von der University of California at Berkeley

Bauwerke und Projekte

Anzeige

Bibliografie

  1. Mimram, Marc / Ionica, Razvan (2017): Infrastructure to Create Value. Vorgetragen bei: Footbridge 2017 Berlin - Tell A Story, 6-8.9.2017, Technische Universität Berlin (TU Berlin), S. 36-42.

    https://doi.org/10.24904/footbridge2017.01030

  2. Mimram, Marc (2002): Une conception raisonnée et ouverte des passerelles. In: Bulletin ouvrages métalliques, n. 2 ( 2002), S. 40-48.
  3. Bögle, Annette / Cachola Schmal, Peter / Flagge, Ingeborg / Billington, David P. / Marg, Volkwin / Mimram, Marc / Schlaich, Jörg / Göppert, Knut / Keil, Andreas / Plieninger, Sven / Schlaich, Mike (2004): leicht weit / Light Structures. Jörg Schlaich / Rudolf Bergermann. Prestel Verlag, München (Deutschland), S. 319.
  4. Mimram, Marc (1996): Gare de péage des Eprunes. In: Formes et Structure (4. Quartal 1996), S. 40.
  5. Mimram, Marc / Boileau, Michel / Davaine, Laurence / Gilbert, Guy / Oudin-Hograindleur, Hélène / Petitjean, Jérôme (2001): Un arc métallique pour le VAL de Toulouse. Vorgetragen bei: ARCH'01. 3ème conférence sur les ponts en arc, S. 765-772.
Weitere Veröffentlichungen...

Relevante Literatur

  • Über diese
    Datenseite
  • Person-ID
    1000024
  • Erstellt am
    02.01.1999
  • Geändert am
    22.07.2014