• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Werratalbrücke Hedemünden

Allgemeine Informationen

Baubeginn: 1951
Fertigstellung: 1952
Status: abgerissen (1993)

Bauweise / Bautyp

Konstruktion: Zweistegige Balkenbrücke
Funktion / Nutzung: Autobahnbrücke
Baustoff: Brücke in Fahrtrichtung Nord:
Stahlbrücke
Brücke in Fahrtrichtung Süd:
Stahl-Spannbeton-Verbundbrücke

Lage / Ort

Lage: , , ,
Überquerte:
  • Werra
Trug den/die:
  • Autobahn A7
Teil von:
Ersetzt durch: Werratalbrücke Hedemünden (1993)
Ersetzt: Werratalbrücke Hedemünden (1937)
Koordinaten: 51° 24' 17.13" N    9° 42' 51.77" E
Koordinaten auf einer Karte anzeigen

Technische Daten

Abmessungen

Gesamtlänge 416 m
Stützweiten 80 m - 2 × 96 m - 80 m - 64 m

Baustoffe

Pfeiler Stahlbeton
Fahrbahnplatte Stahl
Spannbeton
Balken Stahl
Verblendung Sandstein

Bemerkungen

Auf den noch teilweise erhaltenen Unterbauten der ersten, 1935-1937 erbauten, Brücke neu gebaut. Zwei Pfeiler wurde in gleicher Weise nachgebaut aus Beton mit Sandsteinverblendung.

Die beiden Überbauten wurden als Feldversuch in zwei unterschiedlichen neu aufgekommenen Bauweisen mit dem Ziel erstellt, die Langzeitbewährung dieser Bauweisen zu erkunden, und zwar die Richtungsfahrbahn Göttingen-Kassel in Stahlverbundbauweise mit quer vorgespannter Fahrbahnplatte und die Richtungsfahrbahn Kassel-Göttingen als Stahlkonstruktion mit orthotroper Platte.

Anzeige

Relevante Webseiten

Es sind derzeit keine relevanten Webseiten eingetragen.

Relevante Literatur

  • Über diese
    Datenseite
  • Structure-ID
    20018903
  • Erstellt am
    12.12.2005
  • Geändert am
    09.03.2018