0
  • DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Allgemeine Informationen

Baubeginn: 1999
Fertigstellung: 2003
Status: in Nutzung

Bauweise / Bautyp

Konstruktion: Gewichtsstaumauer
Funktion / Nutzung: Nutzwasserdamm
Trinkwasserdamm
Baustoff: Walzbetonstaumauer

Lage / Ort

Lage:
Koordinaten: 31° 26' 40.77" N    35° 49' 4.73" E
Koordinaten auf einer Karte anzeigen

Technische Daten

Abmessungen

Höhe 67 m
Kronenlänge 764 m

Massen

Aufschüttungsmenge 1 800 000 m³
Volumen an walzverdichtetem Beton 720 000 m³

Baustoffe

Staumauer Walzbeton

Chronologie

12. April 2004

Eröffnung durch den König von Jordanien.

Auszug aus der Wikipedia

Die Mujib-Talsperre (auch: Wadi-al-Mujib-Damm; arabisch سد الموجب, DMG Sadd al-Mūǧib) liegt im Wadi Mudschib etwa 100 km südlich von Amman in Jordanien. Das Absperrbauwerk ist 67 m hoch und 764 m lang. Der mittlere, 466 m lange Teil des Bauwerks ist eine Gewichtsstaumauer aus Walzbeton. Die beiden Talflanken bestehen aus einem Steinschüttdamm.

Die Hochwasserentlastung führt als eine treppenförmige Schussrinne über die Walzbetonmauer. Die Talsperre wurde am 12. April 2004 von König Abdullah II. eingeweiht. Sie dient der Bewässerung und wird von der Jordan Valley Authority in Amman betrieben. Geplant wurde das Projekt unter anderem von Lahmeyer International.

vergrößern und Informationen zum Bild anzeigenDie Mujib-Talsperre und der Stausee von Süden aus gesehen

Text übernommen vom Wikipedia-Artikel "Mujib-Talsperre" und überarbeitet am 23. Juli 2019 unter der Lizenz CC-BY-SA 3.0.

Beteiligte

Beratende Ingenieure
Bauausführung in ARGE

Relevante Webseiten

  • Über diese
    Datenseite
  • Structure-ID
    20009049
  • Veröffentlicht am:
    16.04.2003
  • Geändert am:
    01.10.2018