• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Umgang mit genieteten Bahnbrücken von hohem kulturellem Wert

Autor(en):

Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Stahlbau, , n. 3, v. 79
Seite(n): 209-219
DOI: 10.1002/stab.201001311
Abstrakt:

Zunehmende Bahnlasten können die Weiterverwendung genieteter Bahnbrücken, die oftmals hohe kulturelle Werte aufweisen, in Frage stellen. Beim Umgang mit genieteten Bahnbrücken sind neben technischen und wirtschaftlichen Kriterien auch denkmalschützerische Aspekte zu berücksichtigen. Über die letzten 20 Jahre wurden die Kenntnisse über das Trag- und Ermüdungsverhalten von genieteten Bahnbrücken wesentlich erweitert, so dass heute eine wirklichkeitsnahe Überprüfung dieser Bauwerke möglich ist. Dieser Kenntnisstand ist in den in der Schweiz bald veröffentlichten SIA Normen über den Umgang mit bestehenden Tragwerken enthalten. Anhand von drei Beispielen wird aufgezeigt, dass bei der Erhaltung genieteter Bahnbrücken von hohem kulturellem Wert die Interessen von Bahnunternehmen und Denkmalschutz übereinstimmen.

Stichwörter:
Restaurierung Tragverhalten Ermüdungskerbgruppe Denkmalschutz Ermüdungsverhalten Nietverbindung Instandsetzung Tragverhalt
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Bauwerke und Projekte

Bauwerkstypen

Structurae kann Ihnen derzeit diese Veröffentlichung nicht im Volltext zur Verfügung stellen. Der Volltext ist beim Verlag erhältlich über die DOI: 10.1002/stab.201001311.
  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10058766
  • Veröffentlicht am:
    17.11.2010
  • Geändert am:
    13.08.2014