• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Allgemeine Informationen

Baubeginn: 28. Februar 2008
Fertigstellung: 6. September 2011
Status: in Nutzung

Bauweise / Bautyp

Konstruktion: Abgehängte Membrankonstruktion
Funktion / Nutzung: Stadion / Arena

Lage / Ort

Lage: ,
Adresse: Bd. Basarabia, nr. 37-39
Teil von:
Koordinaten: 44° 26' 14.00" N    26° 9' 9.00" E
Koordinaten auf einer Karte anzeigen

Technische Daten

Abmessungen

Sitzplätze 55 000
Äußere Länge 210 m
Äußere Breite 190 m
einziehbare Membran Fläche 9 700 m²
permanente Membran Fläche 29 200 m²
Seile Durchmesser max. 135 mm
Gewicht 780 t
Spielfeld Breite 68 m
Länge 105 m

Massen

Baustahl 3 200 t

Baustoffe

Seile Stahlseile
Membran PVC

Auszug aus der Wikipedia

Die Arena Națională ist ein Fußballstadion in der rumänischen Hauptstadt Bukarest. Es bietet 55.600 Zuschauern Platz, kann aber auf 63.000 Plätze ausgebaut werden. In der Arena finden neben den Länderspielen der rumänischen Fußballnationalmannschaft auch jährlich die Endspiele des rumänischen Pokals sowie des Supercups statt. Seit März 2015 trägt der FCSB Bukarest alle seine Heimspiele in dem Stadion aus.

Die Arena Națională wurde zwischen 2008 und 2011 an der Stelle des abgerissenen Nationalstadions Lia-Manoliu-Stadion erbaut. Es ist ein UEFA-Stadion der Kategorie 4, der höchsten Klassifikation des Europäischen Fußballverbandes.

Geschichte

Das deutsche Bauunternehmen Max Bögl und die italienische Baufirma Astaldi waren für den Bau verantwortlich. Die Kosten des Baus von ca. 234 Millionen Euro trugen die Stadt Bukarest und der rumänische Staat. Ursprünglich waren Kosten von 146 Millionen Euro veranschlagt worden.

Im Januar 2009 wurde das für den 9. Mai 2012 angesetzte Finale der UEFA Europa League 2011/12 nach Bukarest in die neue Arena vergeben.

Der Termin der Fertigstellung wurde mehrmals verschoben: zunächst von April auf Ende Dezember 2010, dann auf Juni 2011. Die offizielle Eröffnung war zunächst für den 10. August 2011 mit einem Länderspiel Rumäniens gegen Argentinien vorgesehen, doch sagte der argentinische Verband dieses Spiel am 29. Juli 2011 kurzfristig ab. Das Stadion wurde somit anlässlich des EM-Qualifikationsspiels am 6. September 2011 gegen Frankreich (0:0) eröffnet.

Am 6. August 2011 konnte das fertiggestellte Stadion von der Öffentlichkeit besichtigt werden. Rund 100.000 Menschen kamen bis in die Nacht hinein, um sich das neue Nationalstadion mit seiner Ausstattung anzuschauen.

Am 9. Mai 2012 fand im Stadion das Endspiel der Europa League 2011/12 statt, in dem Atlético Madrid mit 3:0 gegen Athletic Bilbao siegte. Wegen UEFA-Einschränkungen war die Zuschauerzahl auf 52.347 Besucher begrenzt.

2015 wurde das Stadion von den Behörden geschlossen, weil das Dach nicht den Brandschutzbestimmungen entspricht. Als Ersatz für die Heimspiele Rumäniens wurden das Stadionul Marin Anastasovici und die Cluj Arena bestimmt.

Für die Fußball-Europameisterschaft 2021 wurde das Stadion als einer von 12 Spielorten in ganz Europa bestimmt. Bei dem Turnier werden drei Gruppenspiele und ein Achtelfinale ausgetragen.

Technische Ausstattung

Die Arena Națională ist eines von fünf rumänischen Stadien, in denen Spiele der Champions League ausgetragen werden dürfen.

Im Oktober 2009 beschloss die Stadt, das Stadion mit einem faltbaren Zeltdach nach Vorbild der Commerzbank-Arena in Frankfurt am Main auszustatten. Das Zeltdach besteht aus einer lichtdurchlässigen Membran. Dafür wurden weitere 20 Millionen Euro bereitgestellt. Das Dach hat eine Größe von 9000 m2 und kann innerhalb von 15 Minuten geöffnet oder geschlossen werden.

Daten zum Stadion

  • Kosten: rund 234 Millionen Euro
  • Kapazität: 55.600 Plätze (erweiterbar auf 63.000)
  • VIP-Logen: 42
  • VIP-Plätze: 3600
  • Pressetribüne: 126 Plätze (bei Bedarf auf 548 erweiterbar)
  • Toiletten: 360
  • Länge des Stadions: 210 m
  • Breite des Stadions: 190 m
  • Gewicht der Dachkonstruktion: 2000 t
  • Verbauter Beton: 100.000 m3

Hinzu kommen unter anderem Restaurants, Räume für Konferenzen und eine Tiefgarage unter dem Stadion mit 200 Plätzen.

Text übernommen vom Wikipedia-Artikel "Arena Națională" und überarbeitet am 22. Juni 2020 unter der Lizenz CC-BY-SA 3.0.

Relevante Webseiten

Relevante Literatur

  • Über diese
    Datenseite
  • Structure-ID
    20061452
  • Veröffentlicht am:
    08.09.2011
  • Geändert am:
    16.06.2020