• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Deutscher Architekt, Bauingenieur und Hochschullehrer. Mitbegründer der sogenannten "Braunschweiger Schule".

Biografische Angaben

Name: Walter Henn
Geboren am 20. Dezember 1912 in , Moritzburg, Meißen (Kreis), Sachsen, Deutschland, Europa
Verstorben am 13. August 2006 in , Garmisch-Partenkirchen (Kreis), Bayern, Deutschland, Europa
Vater von
1931 - 1935

Studium des Bauingenieurwesens an der TH Dresden.

1934 - 1937

Studium der Architektur an der Akademie der Künste Dresden.

1937

Promotion.

1946 - 1953

Professor für Baukonstruktion und Industriebau in Dresden.

1953 - 1982

Professor für Baukonstruktion und Industriebau in Braunschweig.

1982

Emeritierung.

Anzeige

Bibliografie

  1. Henn, Walter / Henschker, R. (1959): Fábrica de maquinaria Brunsviga en Braunschweig. In: Informes de la Construcción, v. 12, n. 114 (Oktober 1959), S. 15-22.

    https://doi.org/10.3989/ic.1959.v12.i114.5327

  2. Henn, Walter / Kammel, L. / Maerker, U. (1966): Edificios industriales, en Wesel, Alemania. In: Informes de la Construcción, v. 18, n. 177 (Februar 1966), S. 77-82.

    https://doi.org/10.3989/ic.1966.v18.i177.4283

  3. Henn, Walter / Husemann, Dieter / Knust, Angelika / Wiechmann, Claus (1998): Sanierung und Umnutzung der Zentralmensa der Universität zu Köln. In: Detail - Zeitschrift für Architektur + Baudetail, v. 38, n. 4 ( 1998), S. 627.

Relevante Literatur

  • Über diese
    Datenseite
  • Person-ID
    1002944
  • Erstellt am
    29.09.2003
  • Geändert am
    22.07.2014