^ Restnutzungsdauerberechnung eines Doppellenkerkrans | Structurae
0
  • DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Restnutzungsdauerberechnung eines Doppellenkerkrans

Autor(en):

Medium: Fachartikel
Sprache(n): Deutsch
Veröffentlicht in: Stahlbau, , n. 8, v. 85
Seite(n): 565-573
DOI: 10.1002/stab.201610399
Abstrakt:

Ziel dieses Artikels ist es, am Beispiel eines Doppellenkerkrans einen Betriebsfestigkeitsnachweis mit anschließender Beurteilung der voraussichtlichen Restnutzungsdauer unter der Annahme des Nennspannungskonzeptes zu führen. Um dieses vielseitige Problem zu lösen, wurde der Nachweis in mehrere Teilaufgaben gegliedert. Ein Rechenbeispiel wird anhand eines Bauteils des Kranes geführt. Für die abschließende Beurteilung der gesamten Konstruktion wird der Nachweis an acht weiteren Stellen der Konstruktion auf Basis des Rechenbeispiels geführt.

Stichwörter:
Ermüdung Lebensdauer Betriebsfestigkeit Nachweis Ermüdungsfestigkeit Bewertung Ermüdung Nennspannungskonzept
Verfügbar bei: Siehe Verlag
Structurae kann Ihnen derzeit diese Veröffentlichung nicht im Volltext zur Verfügung stellen. Der Volltext ist beim Verlag erhältlich über die DOI: 10.1002/stab.201610399.
  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10073647
  • Veröffentlicht am:
    02.10.2016
  • Geändert am:
    02.10.2016