• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Allgemeine Informationen

Baubeginn: 30. September 2002
Fertigstellung: 2006
Status: in Nutzung

Bauweise / Bautyp

Konstruktion: Seilverspanntes Tragwerk
Bogen:
Fachwerkbogen
Funktion / Nutzung: Stadion / Arena
Baustoff: Bogen:
Stahlbauwerk / -konstruktion
Ausstattung: Structurae Plus

Lage / Ort

Lage: , , ,
Teil von:
Koordinaten: 51° 33' 21" N    0° 16' 47" W
Koordinaten auf einer Karte anzeigen

Technische Daten

Abmessungen

Sitzplätze 90 000
umbauter Raum 4 000 000 m³
Bogen Höhe 133 m
Gewicht 1 750 t
Bogenstützweite 315 m

Massen

Baustahl 23 000 t

Kosten

Baukosten Pfund Sterling 789 000 000

Baustoffe

Bogen Stahl

Auszug aus der Wikipedia

Das Wembley-Stadion (englisch Wembley Stadium) ist ein Fußballstadion in Wembley, einem Teil des Londoner Stadtbezirks Brent. Das Stadion ist hauptsächlich wegen Fußballspielen bekannt. Es wurde von 2003 bis 2007 nach dem Abriss des alten Wembley-Stadions aus dem Jahre 1923 erbaut, fasst 90.000 Zuschauer und verfügt über einen 133 m hohen Bogen sowie ein schließbares Dach. Das Stadion ist nach dem Camp Nou in Barcelona das zweitgrößte Fußballstadion Europas.

Geschichte

Nachdem das alte Wembley-Stadion im Oktober 2000 geschlossen und im Jahre 2003 abgerissen worden war, errichtete man an derselben Stelle ein neues National Stadium.

Für den Neubau wurde der australische Baukonzern Multiplex Group gewonnen. Das Unternehmen konnte jedoch die ursprünglich geplanten Finanzierungskosten von 326 Millionen Pfund Sterling nicht einhalten: Bereits bei Vertragsschluss waren die geplanten Kosten auf 445 Millionen Pfund geklettert. Nach der Fertigstellung des Stadions betrugen die reinen Stadionkosten bereits rund 800 Millionen Pfund. Multiplex musste für 147 Millionen Pfund der Mehrkosten selbst aufkommen, weswegen sich der Besitzer des Bauunternehmens bereit erklärte, bis zu 38,1 Millionen US-Dollar aus seinem Privatvermögen zuzuschießen. Aufgrund der finanziellen Fehlplanung und den damit verbundenen Folgen brachen die Aktien des Unternehmens um 40 Prozent ein. Die Gesamtbaukosten (inklusive Finanzierung und Infrastruktur) wurden im Mai 2013 auf 1,2 Milliarden Euro taxiert.

Im Vergleich zum alten Wembley-Stadion ist die neue Arena zweimal so groß und viermal so hoch. Statt der früher zu erklimmenden 39 Stufen muss man vom Spielfeld aus nun 107 Stufen überwinden, um die Royal Box, die Ehrentribüne, auf der der zuvor auf dem Rasen gewonnene Pokal übergeben wird, zu erreichen.

Das neue Wembley-Stadion wurde am 23. Mai 2007 fertiggestellt. Ursprünglich sollte es am 13. Mai 2006 mit dem englischen Pokalfinale eröffnet werden. Da die verantwortliche Baufirma jedoch nur eine siebzigprozentige Garantie für die pünktliche Fertigstellung des Baus abgeben konnte, wurde das Endspiel tatsächlich jedoch zum sechsten Mal in Folge ins Millennium Stadium in Cardiff verlegt.

Fußball

Das Wembley-Stadion ist das Nationalstadion der englischen Fußballnationalmannschaft. Das erste Fußballspiel im neuen Wembley war ein Benefizspiel am 17. März 2007. Das erste Tor bei diesem Ereignis schoss Mark Bright, ein ehemaliger Fußballprofi. Das erste offizielle Länderspiel war das U21-Freundschaftsspiel England gegen Italien am 24. März 2007 (Endergebnis 3:3). In diesem Spiel gelang dem Italiener Giampaolo Pazzini bereits nach 25 Sekunden das erste von einem Profispieler im neuen Stadion erzielte Tor.

Text übernommen vom Wikipedia-Artikel "Wembley-Stadion (2007)" und überarbeitet am 12. Juni 2021 unter der Lizenz CC-BY-SA 3.0.

Relevante Webseiten

Relevante Literatur

Weitere Veröffentlichungen...
  • Über diese
    Datenseite
  • Structure-ID
    20006505
  • Veröffentlicht am:
    30.10.2002
  • Geändert am:
    12.06.2021