0
  • DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Allgemeine Informationen

Name in Landessprache: 青函トンネル (Seikan Tonneru); 青函隧道 (Seikan Zuidō)
Baubeginn: 1. April 1971
Fertigstellung: 13. März 1988
Status: in Nutzung

Bauweise / Bautyp

Konstruktion: Tunnel
Funktion / Nutzung: Eisenbahntunnel

Lage / Ort

Lage: , ,
, ,
Unter:
  • Meerenge von Tsugaru
Koordinaten: 41° 10' 39.50" N    140° 27' 29.20" E
Koordinaten: 41° 35' 32.50" N    140° 19' 19.18" E
Koordinaten auf einer Karte anzeigen

Technische Daten

Abmessungen

Länge 53 850 m
Gleisanzahl 2
Spurweite 1 435 mm
1 067 mm
Los (1) Hamana
Länge 1 470 m
Los (2) Masukawa
Länge 438 m
Los (3) San’yōshi
Länge 5 492 m
Los (4) Horonai
Länge 3 500 m
Los (5) Ryōhi
Länge 13 000 m
Los (6) Yoshioka
Länge 14 700 m
Los (7) Shirofu
Länge 3 900 m
Los (8) Mitake
Länge 6 400 m
Los (9) Senken
Länge 4 950 m

Lastannahmen

Entwurfsgeschwindigkeit 160 km/h

Chronologie

4. Oktober 1978

Alle Tunnelabschnitte auf Hokkaidō sind vorgetrieben.

3. Juli 1981

Alle Tunnelabschnitte auf Honshū sind vorgetrieben.

27. Januar 1983

Premierminister Yasuhiro Nakasone zündet per Fernsteuerung von Tokio aus die letzte Sprengladung für den Pilotstollen.

10. März 1985

Durchstich des Haupttunnels

Beteiligte

(Rolle unbekannt)
Los (1) Hamana
Bauausführung
Los (2) Masukawa
Bauausführung
Los (3) San’yōshi
Bauausführung in ARGE
Los (4) Horonai
Bauausführung
Los (5) Ryōhi
Bauausführung in ARGE
Los (6) Yoshioka
Bauausführung in ARGE
Los (7) Shirofu
Bauausführung in ARGE
Los (8) Mitake
Bauausführung in ARGE
Los (9) Senken
Bauausführung in ARGE

Relevante Webseiten

Relevante Literatur

Weitere Veröffentlichungen...
  • Über diese
    Datenseite
  • Structure-ID
    20001077
  • Veröffentlicht am:
    06.10.2000
  • Geändert am:
    06.01.2022