0
  • DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Allgemeine Informationen

Name in Landessprache: Centro Comercial Oxígeno
Fertigstellung: 2018
Status: in Nutzung

Bauweise / Bautyp

Konstruktion: Kuppel:
Membrankonstruktion
Kuppel:
Seilnetz
Funktion / Nutzung: Einkaufszentrum

Lage / Ort

Lage: , ,
Koordinaten: 9° 59' 40.15" N    84° 7' 52.68" W
Koordinaten auf einer Karte anzeigen

Technische Daten

Abmessungen

Kuppel Durchmesser 45 m
Von der Membran überdeckte Fläche 1 600 m²

Baustoffe

Seile rostfreier Stahl
Membran ETFE-Folie

Die Seilnetz- und Membrankonstruktion

Bei diesem spannenden Projekt konnte die Technik der großen seilunterstützten ETFE-Kissen weiterentwickelt werden und die Grenze des Baubaren verschoben werden. Vorangegangen waren bereits einige ETFE-Kissenkonstruktionen, auf deren Erfahrungen aufbauend die Realisierung von „Oxigeno“ erst möglich wurde.

Für das Erlebnis- und Einkaufzentrum „Oxigeno" sollte eine kreisrunde Fläche mit einem Durchmesser von 45 m transparent überdacht werden. Diese Fläche bildet den zentralen Platz des Einkaufszentrums und sollte stützenfrei für Veranstaltungen zur Verfügung stehen. Eine klassische Eindeckung mit Glas auf einer Stahlkonstruktion wäre nicht nur deutlich kostenintensiver gewesen, sondern hätte auch nicht annähernd so leicht und filigran gestaltet werden können.

Das ETFE Kissen mit einer Grundfläche von 1.600 m² wird durch ein Stahlseilnetz verstärkt, welches die Kräfte aus der Membran sammelt und in den umlaufenden Druckring leitet. Hierdurch wird auch das Kissen optisch strukturiert und die räumliche Form erlebbar gemacht. Die Maschenbreite beträgt 1,2 m. Für die Verbindung der Seile untereinander wurde ein abgerundeter Knoten speziell für diese Bauaufgabe entwickelt, welcher sicherstellt, dass die nur 0,25mm dicke transparente ETFE Folie nicht beschädigt werden kann. Ein umfangreiches Sicherheitskonzept ermöglicht es das selbst im unwahrscheinlichen Fall des Ausfalls mehrerer redundanter Gebläse das Dach sicher bleibt. Hierzu wurden spezielle Regenwassernotventile entwickelt, welche im Falle eines Druckabfalls eine übermäßige Ansammlung von Regenwasser auf dem Dach verhindern.

Beteiligte

Bauherr
Architektur
Tragwerksplanung
Membranbau
Subunternehmer
Membrankonfektion
Seile

Relevante Webseiten

  • Über diese
    Datenseite
  • Structure-ID
    20081750
  • Veröffentlicht am:
    27.09.2021
  • Geändert am:
    02.10.2021