• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Biografische Angaben

Name: César Pelli
Vollständiger Name: César Antonio Pelli
Geboren am 12. Oktober 1926 in , Tucumán, Argentinien, Südamerika
Verstorben am 19. Juli 2019 in , Tucumán, Argentinien, Südamerika
Wirkungsstätte(n):

Biographie

César Pelli studierte Architektur an der Universidad de Tucumán und schloss sein Studium am Illinois Technical Institute in Chicago ab. Wichtiger Lehrer und Vorbild für ihn war Eero Saarinen.

1968 beteiligte sich César Pelli und Mitarbeiter als US-amerikanisches Team am international ausgeschriebenen Wettbewerb für ein „Internationales Zentrum“ (Vienna International Centre als damals dritter UNO-Amtssitz) mit einem angeschlossenen „österreichischen Kongresszentrum“ (nach Errichtung Austria Center Vienna genannt). Das Pelli-Team entschied zwar den Wettbewerb für sich (erster von vier Preisen), aus nationalpolitischen Gründen wurde das Siegerprojekt schließlich an die 4. Stelle zurückgereiht und kam damit nicht zur Umsetzung.

1977 gründete er das Architekturbüro César Pelli & Associates Architects. Seit 1982 ist er Mitglied der American Academy of Arts and Letters. 1989 wurde César Pelli in New York zum Mitglied (NA) der National Academy of Design gewählt. 1991 gewann er den Wettbewerb der staatlichen malaysischen Öl- und Gasgesellschaft Petronas.

Die Architektengemeinschaft Pelli Clarke Pelli Architects plante das Bürogebäude 15 Penn Plaza in Manhattan, New York City. Der Bau sollte zehn Meter niedriger als das Empire State Building sein, wurde jedoch auf unbestimmte Zeit verschoben.

Text übernommen vom Wikipedia-Artikel "César Pelli" und überarbeitet am 20. Juli 2019 unter der Lizenz CC-BY-SA 3.0

Bauwerke und Projekte

Beteiligung an den folgenden Bauwerken und Projekten:

Architekt

Anzeige

Bibliografie

  1. Pelli, César / León García, Enrique / Ortiz Díez de Tortosa, Iñigo (2008): Torre de Cristal. Arquitectura. In: Hormigón y acero, v. 59, n. 249 (3. Quartal 2008), S. 61-68.

Relevante Literatur

  • Über diese
    Datenseite
  • Person-ID
    1000060
  • Erstellt am
    17.01.1999
  • Geändert am
    20.07.2019