• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Zur praktischen Ermittlung von statischen Windlasten an Bauwerken mit der Singularitätenmethode

Autor(en):
Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Bautechnik, , n. 7, v. 81
Seite(n): 555-561
DOI: 10.1002/bate.200490127
Abstrakt:

In Fortführung des bisherigen Konzeptes [1] wird gezeigt, wie statische Windlasten bei Hochbauten in guter Näherung rechnerisch ermittelt werden können. Dabei lassen sich die bisherigen Ergebnisse von Standardprofilen nützlich verwenden. Als Ziel der vorgelegten Untersuchungen soll eine übergeordnete Systematik einer Strömungsmechanik mit abgelösten turbulenten Strömungszonen (Totwasser) erkennbar sein.

Stichworte: Winddruck, Formgebung, abgelöste Strömung, Strömungszone, Windsog, Standardprofile, Unterdruck, Ablösezone, Totwasser, Dachstruktur, Leeseite, Luvseite
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10022232
  • Erstellt am
    09.10.2005
  • Geändert am
    14.08.2014