• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Verstärken älterer Betonbrücken durch zusätzliche Betonstahlbewehrung

Autor(en):


Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Beton- und Stahlbetonbau, , n. 6, v. 91
Seite(n): 132-137
DOI: 10.1002/best.199600250
Abstrakt:

Es wird über eine neue Technik zur Verstärkung älterer Betonbrücken durch Zusatzbewehrung berichtet. Dabei werden Schlitze oder Nuten durch Hochdruckwasserstrahl im Bauteil hergestellt und nach dem Einlegen der zusätzlichen Bewehrung durch Spritzbeton bzw. bei waagerecht liegenden Flächen durch einen fließfähigen Feinkornbeton gefüllt. Auslegungskriterien für die Verstärkung werden vorgestellt und Beispiele für die Anwendung gezeigt.

Stichworte: Spritzbeton, Brücke, Brückensanierung, Schäden und Instandhaltung, Zusatzbewehrung, Hochdruckwasserstrahl, Nutherstellung, Verstärkungsmaßnahmen, fließfähiger Feinkornbeton
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Bauwerke und Projekte

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10038736
  • Erstellt am
    23.01.2009
  • Geändert am
    15.08.2014