• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Tragverhalten von bewehrten Verbundfugen bei Fertigteilen und Ortbeton in den Grenzzuständen der Tragfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit

Autor(en):

Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Beton- und Stahlbetonbau, , n. 7, v. 87
Seite(n): 165-170, 197-200
DOI: 10.1002/best.199200280
Abstrakt:

Es wird ein Modell des Tragverhaltens von bewehrten und unbewehrten Verbundfugen vorgestellt. Hierbei werden bei Erfassung der gegenseitigen Verschiebungen die Adhäsion(Haftung), die Reibung und die Bewehrung mit deren Bettungs- und Spannfederwirkung berücksichtigt und analytisch formuliert. Damit werden auf Grundlage von EC 2 die aufnehmbaren Schubspannungen in den Grenzzuständen der Tragfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit sowie die erforderliche Bewehrung in den Verbundfugen berechnet.

Stichworte: Fuge, Verbundfuge, Reibung, Kornverzahnung, Berechnung, Grenzfläche, Segmentbauweise, Gleitreibung, Betonzahn
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10038933
  • Erstellt am
    23.01.2009
  • Geändert am
    28.11.2018