• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Temperaturinduzierte, bleibende Verformungen von Brückensegmenten bei der Herstellung im Kontaktverfahren

Autor(en):



Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Beton- und Stahlbetonbau, , n. 3, v. 100
Seite(n): 207-215
DOI: 10.1002/best.200590052
Abstrakt:

Es wird über experimentelle und numerische Untersuchungen bezüglich temperaturinduzierter Verformungen (,Bowing') von Hohlkastensegmenten bei der Herstellung im Kontaktverfahren am Beispiel der weltweit größten Segmentbrücke der Welt berichtet. Empfehlungen zur Reduzierung der unvermeidbaren Imperfektion, welche u. a. zu Paßproblemen zwischen den Fertigteilen sowie einer ungleichförmiger Spannungsverteilung im Querschnitt führen können, werden gegeben.

Stichworte: Segmentbrücken, Match-Cast-Verfahren, Bowing Effekt, Segmentverkrümmung, Kontaktverfahren
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10021464
  • Erstellt am
    02.10.2005
  • Geändert am
    14.08.2014