• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Neues Prüfverfahren für Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS)

Autor(en):


Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Bautechnik, , n. 10, v. 72
Seite(n): 655-662
Abstrakt:

Wärmedämm-Verbundsysteme werden in der Instandsetzung von Bauwerken mit sich bewegenden Rissen (Mauerwerk) oder sich bewegenden Fugen (Großtafelbauten) eingesetzt. Dabei erfahren sie zusätzlich eine Beanspruchung, die aus den Bewegungen der von ihnen überbrückten Risse oder Fugen im Untergrund resultiert. Zur Überprüfung der Eignung der unterschiedlichen WDVS wurde an der RUB ein neues Prüfverfahren entwickelt. Beschrieben werden der Versuchsstand, Belastungseinheiten und Meßtechnik sowie die Versuche.

Stichworte: Frost-Tau-Wechsel, Sanierung, Versuchsdurchführung, Versuchstechnik, Neue Verfahren, Bauwerkserhaltung, Fassadenbau, Prüfstand, Belastungseinheit, Beregnungsanlage, Fugenöffnung
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10035571
  • Erstellt am
    23.01.2009
  • Geändert am
    15.08.2014