• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Nach Traglastverfahren bemessene Stahlbeton-Plattenbalken

Autor(en):


Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Beton- und Stahlbetonbau, , n. 8, v. 81
Seite(n): 197-201, 244-248
DOI: 10.1002/best.198600360
Abstrakt:

Sechs Versuchsträger, die Ausschnitte aus mehrfeldrigen Plattenbalkendecken darstellen, wurden nach dem Traglastverfahren bemessen und geprüft. Dabei interessierte vor allem das Verhalten im Gebrauchszustand. Die Versuchsergebnisse zeigen, daß bei üblichen Plattenbalken "Momentendeckungsgrade" über den Stützen bis herab zu 60 % möglich sind, wenn die Bewehrung zweckmäßig im Querschnitt verteilt ist. Zur Berechnung der bereits im Gebrauchszustand eintretenden Momentenumlagerungen wird eine Näherung angegeben.

Stichworte: Bemessung, Fließgelenk, Platten, Traglastverfahren, Rotation, Rißbild, Berechnungsverfahren, Momentenumlagerung, Rißlast, Plattensteg, Momentenausrundung
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10040761
  • Erstellt am
    23.01.2009
  • Geändert am
    28.11.2018