• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Gebrauchstauglichkeitsuntersuchungen beim Millennium Tower

Autor(en):
Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Stahlbau, , n. 8, v. 68
Seite(n): 631-640
DOI: 10.1002/stab.199902130
Abstrakt:

Für dieses Bauwerk galt es, verschiedene Kriterien der Gebrauchstauglichkeit zu untersuchen: Es wurden die Verformungsdifferenzen zwischen den Stützen und dem Kern berechnet, um die daraus resultierenden Zwängungen in den Decken zu kennen. Weiter wurden die Durchbiegungen und das Schwingungsverhalten der sehr dünn ausgeführten Verbundflachdecken untersucht, wobei die Teileinspannung der Decke in die Stützen berücksichtigt werden konnte. Schließlich wurde auch die horizontale Verschiebung des Gebäudes betrachtet.

Stichworte: Kriechverformung, Schwingungsmessungen, Deckendurchbiegung, Verbundflachdecken, elastische Stauchung, Schwindverformung, Verformungsdifferenzen, Deckeneigenfrequenz, Empfindungsstärke
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Bauwerke und Projekte

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10012234
  • Erstellt am
    09.12.2003
  • Geändert am
    14.08.2014