• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Entwurf und Konstruktion der Bahnsteighalle des Lehrter Bahnhofs in Berlin

Autor(en):


Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Stahlbau, , n. 12, v. 71
Seite(n): 853-868
DOI: 10.1002/stab.200203020
Abstrakt:

Die rund 430 m lange gläserne Bahnsteighalle des neuen Hauptbahnhofes von Berlin überdacht mit max. 66 m Spannweite in einem Schwung sämtliche Gleise. Das filigrane Schalentragwerk wird von Bindern ausgesteift, deren umschlingende Seilverspannung der Momentenlinie aus ständigen Lasten angepaßt ist und den korbbogenförmigen Binder zur Stützlinie macht. Dieser Beitrag beschreibt den Tragwerksentwurf, das Tragverhalten wie auch ausgewählte statische Besonderheiten.

Stichwörter:
Stabilitätsuntersuchungen Windkanaluntersuchungen Unterspannung Korbbogen Stahl-Glas-Konstruktionen Bahnhofsbau Stabschale Überspannung Zweigelenkbinder nichtlinear geometrische Rechnung Formfindung Traglast
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Bauwerke und Projekte

Structurae kann Ihnen derzeit diese Veröffentlichung nicht im Volltext zur Verfügung stellen. Der Volltext ist beim Verlag erhältlich über die DOI: 10.1002/stab.200203020.
  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10012481
  • Veröffentlicht am:
    09.12.2003
  • Geändert am:
    14.08.2014