^ Brasilien - zwei Brücken für São Paulo | Structurae
0
  • DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Brasilien - zwei Brücken für São Paulo

Deutsche Ingenieure in Südamerika

Autor(en):




Medium: Fachartikel
Sprache(n): Deutsch
Veröffentlicht in: Bautechnik, , n. 6, v. 91
Seite(n): 398-408
DOI: 10.1002/bate.201400037
Abstrakt:

Seit mehr als zehn Jahren glänzt Brasilien mit starkem Wachstum und enormer Investitionskraft. Der Nachholbedarf gerade an funktionsfähiger Infrastruktur, sei es Straße, Bahn, Hafen oder Flughafen, ist enorm. Gute Chancen für gute Ingenieure.

SSF Ingenieure ist seit knapp vier Jahren in Brasilien engagiert und seit rund einem Jahr mit einer eigenen Auslandstochter vor Ort präsent.

Die beiden nachfolgenden Brückenbeispiele, die in den Verkehrsraum einer der Hauptverkehrsadern der Mega-City São Paulo einzubinden waren, zeigen die Aufgaben und Besonderheiten, spezielle, genau an schwierige Randbedingungen angepasste Lösungen in bautechnischer und ästhetischer Hinsicht zu finden:

  • Herstellung einer fly-over-Brücke mit einem sehr geringen horizontalen Krümmungsradius, starker Kuppenausrundung und großer Querneigung inmitten einer elfspurigen Stadtautobahn
  • Querung dieser Stadtautobahn und zweier parallel verlaufender S-Bahnlinien mit einer Radwegbrücke großer Stützweite bei minimaler Beeinträchtigung des Verkehrs und mit Implementierung einer für Brasilien neuen Bauweise, der VFT®-Bauweise.

Die komplexen Geometrien, die komplizierten Verkehrsbeziehungen mit sehr beengten Verhältnissen und der hohe Gestaltungsanspruch erforderten ein hohes Maß an Planungsarbeit, Detaillierung und bautechnischer Arbeitsvorbereitung.

Stichwörter:
Tiefgründung Radwegbrücke Spannbetonbauweise Verbundfertigteilträger-Bauweise Fuß- und Radwegbrücke Fly-Over-Brücke innerstädtisch
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Bauwerke und Projekte

Structurae kann Ihnen derzeit diese Veröffentlichung nicht im Volltext zur Verfügung stellen. Der Volltext ist beim Verlag erhältlich über die DOI: 10.1002/bate.201400037.
  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10070193
  • Veröffentlicht am:
    11.06.2014
  • Geändert am:
    30.09.2018