• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Betonbauwerke im Boden - sind sie heute mehr gefährdet?

Bewertung des chemischen Angriffspotentials und Maßnahmen zur Vermeidung von Schäden

Autor(en):

Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Beton- und Stahlbetonbau, , n. 8, v. 100
Seite(n): 686-692
DOI: 10.1002/best.200590185
Abstrakt:

Durch das Auftreten von bisher eher unbekannten Schädigungen an Betonbauwerken infolge einer Thaumasitbildung in pyrithaltigem Baugrund hat sich in der Praxis eine gewisse Verunsicherung eingestellt. Ebenso hat sich aber auch gezeigt, daß bei diesen Einwirkungen keine Schäden zu befürchten sind, wenn die einschlägigen Normvorgaben hinsichtlich eines Sulfatangriffs eingehalten werden. Problematisch sind jedoch das rechtzeitige Erkennen und das realitätsnahe Einschätzen des indirekten Gefährdungspotentials infolge von im Baugrund enthaltenem Pyrit. Dies erfordert eine gewisse Sensibilität gegenüber solchen Bodenformationen, die Pyrit enthalten, und gegebenenfalls die projektspezifische Bewertung des Angriffsgrades durch einen einschlägig erfahrenen Experten.

Stichworte: Baugrund, Thaumasitbildung, Pyrit, Sulfatangriff
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10021563
  • Erstellt am
    07.10.2005
  • Geändert am
    30.09.2018