• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Teilen

Folgen

Bemessung von Umlenkstellen externer Spannglieder

Finite-Element-Untersuchungen und Bemessungsverfahren

Autor(en):

Medium: Fachartikel
Sprache(n): de 
Veröffentlicht in: Beton- und Stahlbetonbau, , n. 3, v. 100
Seite(n): 188-194
DOI: 10.1002/best.200590049
Abstrakt:

Die sorgfältige Bemessung und Konstruktion von Verankerungs- und Umlenkstellen ist Voraussetzung für sichere und dauerhafte Brückenbauwerke mit externer Vorspannung. Für die Bemessung von Umlenkstellen liegen allerdings nur wenige wissenschaftliche Erkenntnisse vor. Im Beitrag wird über Untersuchungen zur Beanspruchung von Umlenkkonstruktionen berichtet. Dabei ist auch die Beanspruchung des umgebenden Hohlkastenquerschnitts Gegenstand der Betrachtung. Anhand von Finite-Element-Untersuchungen wird ein einfaches Bemessungsmodell für Umlenkeckkonsolen hergeleitet.

Stichworte: Bemessung, Brückenbau, externe Vorspannung, externe Spannglieder, Umlenkstellen
Verfügbar bei: Siehe Verlag

Anzeige

  • Über diese
    Datenseite
  • Reference-ID
    10021461
  • Erstellt am
    02.10.2005
  • Geändert am
    30.09.2018