0
  • DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Allgemeine Informationen

Name in Landessprache: Дяволски мост (Djawolski most)
Baubeginn: 1515
Fertigstellung: 1518
Status: in Nutzung

Bauweise / Bautyp

Konstruktion: Kreisbogenbrücke
Funktion / Nutzung: Straßenbrücke
Baustoff: Mauerwerksbrücke

Lage / Ort

Lage: , ,
Überquert:
  • Arda
Koordinaten: 41° 37' 13.81" N    25° 6' 51.11" E
Koordinaten auf einer Karte anzeigen

Technische Daten

Abmessungen

Breite 3.5 m
Gesamtlänge 65.70 m
Stützweiten 9.30 m - 19.00 m - 9.30 m
Anzahl Felder 3
Pfeiler Pfeilerbreite 3.55 m

Baustoffe

Bögen Stein

Auszug aus der Wikipedia

Djawolski most (Teufelsbrücke; bulgarisch: Дяволски мост; türkisch: Şeytan Köprüsü) ist eine dreibogige steinerne Brücke, die den Fluss Arda in den bulgarischen Rhodopen bei Ardino in der Oblast Kardschali überquert. Im Jahr 2013 wurde eine 5 km lange asphaltierte Zufahrt angelegt.

Entstehung

Die 56 m lange, 3,5 m breite und 11,5 m hohe Brücke, ein Teil der Verbindung von Thrakien zur Küste des Ägäischen Meers, wurde von 1515 bis 1518 unter der Regierung des osmanischen Sultans Selim I. möglicherweise anstelle eines auf die Römerzeit zurückgehenden Vorgängerbaus durch den Baumeister Dimitar errichtet. 1984 wurde sie zum Kulturdenkmal (паметник на културата) erklärt. Über die Brücke führt der Weitwanderweg Sultans Trail.

Text übernommen vom Wikipedia-Artikel "Djawolski most" und überarbeitet am 23. Juli 2019 unter der Lizenz CC-BY-SA 3.0.

Beteiligte

Derzeit sind keine Informationen zu beteiligten Firmen oder Personen verfügbar.

Relevante Webseiten

Relevante Literatur

  • Über diese
    Datenseite
  • Structure-ID
    20028140
  • Veröffentlicht am:
    21.05.2007
  • Geändert am:
    28.05.2021