• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Sperrwerk Wischhafen

Allgemeine Informationen

Fertigstellung: 1978
Status: in Nutzung

Bauweise / Bautyp

Konstruktion: Bewegliches Wehr
Funktion / Nutzung: Sperrwerk

Lage / Ort

Lage: , , ,
Koordinaten: 53° 47' 6.04" N    9° 20' 26.47" E
Koordinaten auf einer Karte anzeigen

Technische Daten

Derzeit sind keine technischen Informationen verfügbar.

Auszug aus der Wikipedia

Das Sperrwerk Wischhafen bei Wischhafen grenzt als Querbauwerk die Wischhafener Süderelbe von der Elbe ab. Es ist Teil eines Hochwasserschutzkonzeptes an der von den Gezeiten beeinflussten Unterelbe von der Staustufe Geesthacht bis zur Mündung des Flusses in die Nordsee, das infolge der schweren Sturmflut im Februar 1962 entwickelt wurde. Es liegt etwa 500 m stromaufwärts des Anlegers der Elbfähre Glückstadt–Wischhafen.

Das Sperrwerk wurde 1978 in Betrieb genommen. Es besteht aus einer Schiffahrtsöffnung und einem Siel. Die Schiffahrtsöffnung, die eine lichte Breite von 20 m hat, kann durch zwei zweiteilige Stemmtore verschlossen werden. Die Drempeltiefe beträgt 4,50 m unter NN. Das Siel besteht aus zwei je 5 m breiten Flutöffnungen. Sperrwerk und Siel werden ab einem Wasserstand von 2,20 m über NN geschlossen.

Betrieben wird das Sperrwerk von der Betriebsstelle Stade des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN).

Brücke

Über die Schifffahrtsöffnung gibt es eine Klappbrücke. Sie dient in erster Linie dem Betriebsverkehr zur Unterhaltung und Verteidigung des Deiches und ist daher in der Regel geöffnet, d. h. hochgeklappt. Über die Erfordernisse des Deichbetriebs hinaus geschlossen, d. h. als Straße geöffnet und damit der Öffentlichkeit zugänglich, ist die Brücke vom 1. Mai bis 30. September an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen jeweils von 10:00 bis 12:00 und von 17:00 bis 19:00 Uhr. In diesen Stunden steht sie für den Fuß- und Fahrradverkehr zur Verfügung. Sie ist in den Nordseeküsten-Radweg einbezogen.

Text übernommen vom Wikipedia-Artikel "Sperrwerk Wischhafen" und überarbeitet am 12. Mai 2020 unter der Lizenz CC-BY-SA 3.0.

Anzeige

Beteiligte

Derzeit sind keine Informationen zu beteiligten Firmen oder Personen verfügbar.

Relevante Webseiten

  • Über diese
    Datenseite
  • Structure-ID
    20079393
  • Veröffentlicht am:
    11.05.2020
  • Geändert am:
    12.05.2020