• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Allgemeine Informationen

Baubeginn: 1860
Fertigstellung: 1863
Status: teilweise abgerissen

Bauweise / Bautyp

Konstruktion: Bogenbrücke mit aufgeständerter Fahrbahn
Funktion / Nutzung: Straßenbrücke
Baustoff: Eisenbrücke

Lage / Ort

Lage: ,
Überquert:
  • Rhumel
Ersetzt durch: Pont d'El Kantara (1952)
Koordinaten: 36° 22' 8.34" N    6° 37' 5.50" E
Koordinaten auf einer Karte anzeigen

Technische Daten

Abmessungen

größte Stützweite 57.40 m
Länge 128 m
Anzahl Felder 4
Höhe über Talgrund oder Wasser 125 m

Baustoffe

Bögen Gußeisen

Auszug aus der Wikipedia

Der Pont d’El Kantara überspannt die tiefe Schlucht des Flusses Rhumel in der Stadt Constantine in Algerien. Der in den 1950er Jahren errichtete Pont d’El Kantara ist der vierte Brückenbau an dieser Stelle. Auf eine Brücke der Römerzeit, die im Jahr 1304 zerstört wurde, folgte ein unter dem Bey Salah Bey 1792 errichtetes Bauwerk aus vier Mauerwerksbögen, das 1857 zusammenbrach, nachdem eine Infanterieeinheit darüber marschiert war.

Der in den Jahren 1861 bis 1865 errichtete Neubau bestand aus einem gusseisernen Segmentbogen mit einer Spannweite von 56 m, der sich an hohen Steinpfeilern abstützte, die mit einem bzw. zwei gemauerten Rundbögen mit den Straßen verbunden waren. Die Brücke hatte eine Länge von 128 Metern. Ihre Fahrbahn verlief in einer Höhe von 125 Metern über dem Grund der Schlucht. Tief unter ihr blieb noch ein Rest der alten Brücke erhalten, der von Fußgängern benutzt werden konnte.

1952 stürzte die südseitige Fassade des Brückenbogens in die Schlucht. Der gusseiserne Bogen wurde daraufhin abgebrochen und durch eine vier Meter breitere Betonkonstruktion ersetzt. Sie besteht aus drei doppelten Bogenträgern aus Stahlbeton mit senkrechten Stützen, die die aufgeständerte Fahrbahnplatte tragen.

Der Pont d'El Kantara war die älteste der inzwischen fünf Brücken, die die Schlucht des Rhumel in Constantine überspannen. Ihr Name ist ein Pleonasmus: solange sie der einzige Übergang war, wurde sie auf Arabisch schlicht El Kantara, also die Brücke genannt. Die Bezeichnung wurde dann in den französischen Namen übernommen.

2008 erschien eine algerische Briefmarke mit dem Bild der Brücke.

Text übernommen vom Wikipedia-Artikel "Pont d'El Kantara" und überarbeitet am 30. Juli 2019 unter der Lizenz CC-BY-SA 3.0.

Beteiligte

Bau (1860-1863)
Bauausführung

Relevante Webseiten

Relevante Literatur

  • Über diese
    Datenseite
  • Structure-ID
    20009824
  • Veröffentlicht am:
    05.08.2003
  • Geändert am:
    30.07.2019