• DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Krämerbrücke

Allgemeine Informationen

Fertigstellung: 1325
Status: in Nutzung

Bauweise / Bautyp

Konstruktion: Gewölbebrücke
Rahmenbrücke
Funktion / Nutzung: Hausbrücke
Baustoff: Mauerwerksbrücke

Lage / Ort

Lage: , ,
Koordinaten: 50° 58' 43.00" N    11° 1' 51.00" E
Koordinaten auf einer Karte anzeigen

Technische Daten

Abmessungen

Länge 125 m

Baustoffe

Bögen Stein
Portalrahmen Holz

Bemerkungen

Die erstmalige Erwähnung liegt im Jahre 1117, nach mehreren Bränden als steinerne Brücke 1325 errichtet. Mit 6 Tonnengewölben wird der Breitstrom auf einer Länge von 79 m überbrückt.

In den Brückenpfeilern befinden sich Kellerräume, die dem Bedürfnis der Krämer nach gesicherten Abstellräumen entgegenkamen. Für die Brückenkrämer wurden unter den Bögen dicht über dem Wasser Hängeböden geschaffen, die seitlich auf eingelassenen Kragsteinen auflagerten. Bretterverschläge schlossen die offenen Seiten an den Stirnflächen ab. Der Sicherung der Brückenbögen wurde stets besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Die ersten Reparaturen mußten urkundlich beleegt, bereits 1348 vorgenommen werden. 1985/86 erfolgten Reparaturen, Teilsanierungen sowie Abdichtungsmaßnahmen der Gewölbebereiche im Straßenraum einschließlich einer Neupflasterung. Abschließend konnten von 1991 - 2002 die Unterseiten und die Stirnflächen der Brückengewölbe grundhaft saniert werden.

Die Krämerbrücke beefindet sich im Zentrum der Altstadt, in der Nähe des Rathauses. Sie ist ein lebendiges Denkmal.

Anzeige

Beteiligte

Derzeit sind keine Informationen zu beteiligten Firmen oder Personen verfügbar.

Relevante Webseiten

Relevante Literatur

  • Über diese
    Datenseite
  • Structure-ID
    20007896
  • Veröffentlicht am:
    17.01.2003
  • Geändert am:
    05.02.2016