0
  • DE
  • EN
  • FR
  • Internationale Datenbank und Galerie für Ingenieurbauwerke

Anzeige

Allgemeine Informationen

Name in Landessprache: 関門橋 (Kanmonkyō)
Fertigstellung: 14. November 1973
Status: in Nutzung

Bauweise / Bautyp

Konstruktion: Hängebrücke
Lagerungsbedingungen:
Bauteile: Structurae Plus
Structurae Plus
Funktion / Nutzung: Straßenbrücke
Baustoff: Stahlbrücke
Structurae Plus
Draufsicht: Structurae Plus

Lage / Ort

Lage: , , ,
, ,
Koordinaten: 33° 57' 42.09" N    130° 57' 31.41" E
Koordinaten auf einer Karte anzeigen

Technische Daten

Abmessungen

größte Stützweite 712 m
Gesamtlänge 1 068 m
Stützweiten 185 m - 712 m - 185 m
lichte Höhe 61 m
Fahrbahntafel Überbauhöhe 9 m
Überbaubreite 26 m
Pylon Höhe 140.8 m

Baustoffe

Pylone Stahl
Brückenfachwerk Stahl

Auszug aus der Wikipedia

Die Kammon-Brücke (jap. 関門橋, Kammon-kyō) ist eine Hängebrücke über die Hayatomo-Meerenge der Kammon-Straße zwischen Shimonoseki auf Honshū und Kitakyūshū auf Kyūshū.

Über die Brücke verlaufen sechs Spuren der Kammon-Autobahn (関門自動車道, Kammon Jidōshadō) ab der Anschlussstelle Shimonoseki, die sie mit der Chūgoku-Autobahn verbindet bis zur Anschlussstelle Moji, die sie mit der Kyūshū-Autobahn verbindet. Die Kammon-Autobahn ist Teil der Fernstraße AH1 des Asiatischen Fernstraßen-Projektes.

Die Brücke wurde am 14. November 1973 für den Verkehr geöffnet und am 27. März 1984 mit der Kyūshū-Autobahn verbunden. Die 1068 m lange Brücke hat eine Spannweite von 712 m und gehört somit zu den vierzig längsten Hängebrücken der Welt. Die lichte Durchfahrtshöhe beträgt 61 m.

Die 141 m hohen Pylone tragen den 26 m breiten Fahrbahnträger an Tragkabeln, die aus vorgefertigten Paralleldrahtseilen bestehen.

Text übernommen vom Wikipedia-Artikel "Kammon-Brücke" und überarbeitet am 23. Juli 2019 unter der Lizenz CC-BY-SA 3.0.

Beteiligte

Derzeit sind keine Informationen zu beteiligten Firmen oder Personen verfügbar.

Relevante Webseiten

Relevante Literatur

  • Über diese
    Datenseite
  • Structure-ID
    20005698
  • Veröffentlicht am:
    01.10.2002
  • Geändert am:
    12.09.2021