Advertisement

Share

Follow

Zur Durchstanzbemessung von ausmittig beanspruchten Stützenknoten und Einzelfundamenten nach Eurocode 2

Author(s):


Medium: journal article
Language(s): de 
Published in: Beton- und Stahlbetonbau, , n. 11, v. 103
Page(s): 723-734
DOI: 10.1002/best.200800639
Abstract:

Die Bemessungsgleichungen gegen Durchstanzen für rotationssymmetrisch beanspruchte Innenstützen sind für die Bemessungspraxis allein nicht ausreichend. In der Praxis führen häufig die Einflüsse aus einer Momenten-Querkraftinteraktion und die Bemessung von Einzelfundamenten zu Diskussionen. Die Momentenbeanspruchung eines Stützen-Decken-Knotens kann sowohl bei Randstützen durch die Randeinspannung der Platte in die Stütze als auch bei Innenstützen, z. B. infolge unterschiedlicher Stützweiten der angrenzenden Deckenfelder, auftreten. Eurocode 2 stellt für die Momenten-Querkraftinteraktion und für die Fundamentbemessung von DIN 1045-1 abweichende Bemessungsgleichungen zur Verfügung, die in diesem Beitrag vorgestellt und mit Versuchsergebnissen verglichen werden.

Available from: Refer to publisher

Advertisement

  • About this
    data sheet
  • Reference-ID
    10037447
  • Date created
    23/01/2009
  • Last Update
    15/08/2014