Advertisement

Share

Follow

Tragverhalten kastenförmiger Brückenwiderlager

Ein dickwandiges elastisch gebettetes Faltwerk

Author(s):

Medium: journal article
Language(s): de 
Published in: Beton- und Stahlbetonbau, , n. 4, v. 96
Page(s): 196-203
DOI: 10.1002/best.200100310
Abstract:

Die berechneten Schnittkräfte von kastenförmigen Brückenwiderlagern können je nach Rechenmethode erheblich differieren. Den zur Verfügung stehenden Tabellenwerken liegt die Annahme zugrunde, daß das Widerlager in einzelne Bauteile zerlegt werden kann. Die gegenseitige Kopplung dieser Bauteile wird durch Randbedingungen simuliert. An den Koppelstellen werden die Faltwerkskanten unverformt angenommen. Diese Verformungen können jedoch die Schnittkräfte in den angrenzenden Bauteilen wesentlich beeinflussen. Eine nicht lineare FE-Rechnung mit Kontinuumselementen zeigt, daß durch nicht lineares Materialverhalten nur unwesentliche Schnittkraftumlagerungen stattfinden.

Available from: Refer to publisher

Structure Types

Advertisement

  • About this
    data sheet
  • Reference-ID
    10011918
  • Date created
    08/12/2003
  • Last Update
    30/09/2018