Advertisement

Share

Follow

Bestimmung von zeitabhängigen Verformungen von vorgespannten Betonstäben bei Bauteilen im Zustand I

Author(s):


Medium: journal article
Language(s): de 
Published in: Beton- und Stahlbetonbau, , n. 7, v. 97
Page(s): 335-342
DOI: 10.1002/best.200201590
Abstract:

Vorgespannte Betonstäbe aus hochfestem Feinbeton (Mörtel) mit einer Druckfestigkeit fck ((größer gleich)) 85 N/mm² können als Bewehrungselemente zur Aufnahme von Zugkräften in Betonbauteilen verwendet werden. Die Vorspannung auf die Betonstäbe wird zentrisch durch eine hoch vorgespannte Litze St 1570/1770 über sofortigen Verbund eingetragen. Die Betonstäbe können ihre positiven Eigenschaften nur behalten, wenn die Vorspannung dauerhaft aufrechterhalten wird. Es wird ein Verfahren vorgestellt, mit dem die Vorspannverluste der Betonstäbe auch nach dem Einbau in Betonbauteile im Zustand I berechnet werden können.

Available from: Refer to publisher

Advertisement

  • About this
    data sheet
  • Reference-ID
    10011946
  • Date created
    08/12/2003
  • Last Update
    14/08/2014